Willkommen auf Gleis 1

 

Hier geht nicht nur die Post (und die Regionalbahn) ab – hier passiert auch sonst noch viel mehr. Live-Musik und Lesungen, Events und Partys: Unser Repertoire ist groß und großartig. Trotzdem haben wir noch viel Potential nach oben und erweitern unser Programm kontinuierlich. Wir stellen Künstler, die wir mögen, auf die Bühne. Ob Sie international bekannt sind oder (bislang) ausschließlich vor der eigenen kleinen Fangemeinde spielen, ist uns egal. Wir sehen und hören uns!

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/Gruppe - Kopie.JPG

Die Akteure des Vereins                                                                                 Foto: Jan Christian Pinsch

http://www.lz.de/dossier/wir_in_lippe/20731016_Gleis-1-Kulturbahnhof-Im-Bahnhof-geht-die-Post-ab.html

 

Noch mehr Veranstaltungen im Bahnhof unter:

www.bahnhof-bad-salzuflen.de

Tickets im Vorverkauf: Lippische Landes-Zeitung; Agentur Herzstück, Bahnhof Bad Salzuflen; Foto-Robinson, Schötmar; Travel-A Reisebüro, Bad Salzuflen


 

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/ferkel.jpg

Gleis 1 trauert…

Am 25.Mai 2015 verstarb plötzlich und völlig unerwartet unser Ehrenmitglied Thorsten „Ferkel“ Laumann im Alter von nur 53 Jahren. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Als Gleis 1 Mitglied der ersten Stunde war Thorsten immer für den Verein da. Aber wir verlieren mit ihm nicht nur einfach ein Mitglied. Er war Freund, Motivator, Musikliebhaber, der gute Laune Bär, Kumpel, Zuhörer – einfach ein Mensch der besten Sorte!


Gleis 1 – Kulturbahnhof Bad Salzuflen e.V.
Der Vorstand


| Jan-Philipp Zymny

Jan-Phillipp Zymny


Jan Philipp Zymny (*1993 in Wuppertal) ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komiker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene.

Nicht nur gewann er 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, sondern stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Weiterhin wurde er unter anderem 2013 mit dem NightWash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet.

Seit August 2014 bereist er mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm "Bärenkatapult!" die deutschen Kleinkunstbühnen und tritt sowohl bei Comedy- als auch Kabarett-Veranstaltungen auf.
In seiner Freizeit verdingt sich Jan Philipp Zymny als Erfinder, versucht die M-Theorie zu widerlegen und erledigt kleinere Schmiedearbeiten für die Reiterhöfe der Umgebung. 

Seit 2016 ist er mit seinem neuen Programm "Kinder der Weirdness" im kompletten deutschsprachigen Raum unterwegs. 

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/poetryslam/Anzug-Jan-Philipp-Zymny-4.jpg


Weiterlesen

| Poetry Slam

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/veranstaltungen/07.06.2012 Poetry Slam/MarcOliverSchusterBild1_2.jpg

| Se Bethels

Se Bethels