Willkommen auf Gleis 1

 

Hier geht nicht nur die Post (und die Regionalbahn) ab – hier passiert auch sonst noch viel mehr. Live-Musik und Lesungen, Events und Partys: Unser Repertoire ist groß und großartig. Trotzdem haben wir noch viel Potential nach oben und erweitern unser Programm kontinuierlich. Wir stellen Künstler, die wir mögen, auf die Bühne. Ob Sie international bekannt sind oder (bislang) ausschließlich vor der eigenen kleinen Fangemeinde spielen, ist uns egal. Wir sehen und hören uns!

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/Gruppe - Kopie.JPG

Die Akteure des Vereins                                                                                 Foto: Jan Christian Pinsch

http://www.lz.de/dossier/wir_in_lippe/20731016_Gleis-1-Kulturbahnhof-Im-Bahnhof-geht-die-Post-ab.html

 

Noch mehr Veranstaltungen im Bahnhof unter:

www.bahnhof-bad-salzuflen.de

Tickets im Vorverkauf: Lippische Landes-Zeitung; Agentur Herzstück, Bahnhof Bad Salzuflen; Foto-Robinson, Schötmar; Travel-A Reisebüro, Bad Salzuflen      


 

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/ferkel.jpg

Gleis 1 trauert…

Am 25.Mai 2015 verstarb plötzlich und völlig unerwartet unser Ehrenmitglied Thorsten „Ferkel“ Laumann im Alter von nur 53 Jahren. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Als Gleis 1 Mitglied der ersten Stunde war Thorsten immer für den Verein da. Aber wir verlieren mit ihm nicht nur einfach ein Mitglied. Er war Freund, Motivator, Musikliebhaber, der gute Laune Bär, Kumpel, Zuhörer – einfach ein Mensch der besten Sorte!


Gleis 1 – Kulturbahnhof Bad Salzuflen e.V.
Der Vorstand


| The Basement Boyz

Musik mit Suchtpotential

Beim „Festival für Ferkel“ im Jahr 2015 brachten sie mit ihrer Musik die Stimmung zum Siedepunkt. Nach diesem kurzen, aber fulminanten Auftritt fragten viele begeisterte Besucher nach einer Wiederholung. Jetzt geben „The Basement Boyz“ auf Einladung des Kulturvereins „Gleis 1“ am 28. Juni 2016 ein Konzert im Bahnhof Bad Salzuflen.
„The Basement Boyz“ sind allesamt Mitarbeiter des Theaters Bielefeld, die auch nach Feierabend nicht die Finger von den Tasten, Saiten und Drumsticks lassen können. Im Zentrum der Band steht Sänger Mark Coles, der das Publikum mit seiner markanten Stimme und Bühnenpräsenz schnell hinter sich hat. Die Musik von „The Basement Boyz“ ist eine faszinierende Mischung aus Rock, Blues und Soul, die auf den großen Traditionals des Blues, Gospel, American Folks und Sprirituals basiert. Das musikalische Quartett und ihre Verstärkung durch hervorragende Bläser ist dabei immer für eine Überraschung gut. Die Band hat ein gutes Gespür für die Stimmung im Publikum und flux werden Songs auf faszinierende Weise schnell neu interpretiert.

„Mark Coles and The Basement Boyz“

(Besetzung: Boris Nicolai, Gitarre – Gernot Kaspersetz, Bass – Paul Keller, Schlagzeug – Thomas Noack, Hammond-Orgel)

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/Ferkel/518A6003.JPG


Weiterlesen

| Jimmy Gee & Band

Heißer Rock-Sommer im Bahnhof
Nach kurzer Sommerpause setzt der Kulturverein „Gleis 1“ sein Programm fort und gibt mit einem klassischen Rock-Konzert gleich richtig Gas. Am 20. August holt das Team mit „Jimmy Gee“ einen Künstler in den Bahnhof Bad Salzuflen, der sich schon als Kind früh vom Rock-Bazillus infizieren ließ. Als er das erste Mal „Help!“ von den Beatles hörte, war es um den kleinen Rostocker geschehen. Gegen alle Widerstände in der damaligen DDR lebte er seinen Traum und ist heute mit seiner Band eine ernstzunehmende Größe im Bereich der Rockmusik. Jimmy Gee gilt als Perfektionist und Multi-Instrumentalist, der nicht nur die Sechs-, Sieben- und Zwölfsaiter perfekt beherrscht, sondern auch am Schlagzeug und Keyboard eine sehr gute Figur abgibt.
Jimmy Gee und seine erstklassige Band bieten lupenreinen Rock, der von der 4-Oktaven-Stimme des Sängers, dem Wechsel zwischen emotionalen Balladen, Unplugged-Nummern und kraftvoll-rhytmischen Songs lebt und eindeutig im Stil der 80er Jahre geerdet ist. Die Handschrift seiner eigenen Songs aus dem aktuellen Album „Rock will never die“ läßt deutlich erkennen, dass Jimmy Gee Edelgitarristen wie Eddie van Halen oder Jon Bon Jovi zu seinen musikalischen Vorbildern zählt. Wer also für einen Abend den musikalischen Sprung zurück in seine eigene Jugend wagen und wieder mal wieder so richtig „abhotten“ will, den zieht es am 20. August 2016 in den Bahnhof Bad Salzuflen.              

Infos unter: www.jimmy-gee.com

tl_files/gleis1_kulturbahnhof/content/gallerien/m/jimmy_gee_008.jpg

Weiterlesen